Für alle medizinischen Notfälle Notruf 144

  • 2003Gründung SMPS Swiss Medical Protection Services

    Beat Mühlethaler als Gründer und Inhaber von SMPS Swiss Medical Protection Services bot als kleines mehr oder weniger Ein Mann Unternehmen in Horgen ZH und Umgebung Erste Hilfe Kurse , BLS-AED Schulungen und Abdeckung von kleinen Events an.
    Gründungsmitglieder waren Beat Mühlethaler, Diana Sterckeman und Stefan Wittenberg. Ärztlicher Leiter Dr. Daniel Herschkowitz
  • 2004Aus SMPS Swiss Medical Protection Services wird Medic One

    SMPS bekam einen neuen Namen: Medic One. Die Dienstleistung wurde auf Zürich und Umgebung ausgeweitet. Renommierte Schulen im TCM Bereich beauftragten Medic One als Fachdozenten.
  • 2005Umzug von Horgen nach Dübendorf

    Medic One zog von Horgen nach Dübendorf um. Stetige Erweiterungen im Kunden und Dienstleistungsbereich.
  • 2007Neuer Standort in Altdorf UR

    Standorteröffnung von Medic One Initial in Altdorf UR als Zweigstelle.
    Gründung Alpinmedic GmbH mit Übernahme Medic One in die neue GmbH per Anfang 2008.
    Anzahl Mitarbeiter: 4
  • 2008Erster Auftrag für den Jahrhundertbau Gotthardbasistunnel

    Alpinmedic, Kompetenzzentrum Rettung & notfallmedizinische Schulungen ist erstmalig für den Gotthardbasistunnel als Ausbildner Erste Hilfe und Rettung beauftragt. Weitere folgen.
    Die Dienstleistungen von Alpinmedic werden kontinuierlich ausgebaut. Der Bereich Tunnel, Tief und Hochbau, Aviatik, Bahnwesen und Polizei / Feuerwehrsanitätskurse gewinnt schnell Aufträge durch gute Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität.
    Auch der Bereich Events und Materialverkäufe gewinnt an Bedeutung.
  • 2009Umzug - Büro und Lager - Auflösung Standort in Dübendorf

    Büro und Lager bis dahin am Standort Dübendorf wird nach Altdorf UR ausgelagert.
    Alpinmedic als GmbH bestätigt.
    Leitung: zukünftige Heidi Mühlethaler.
  • 2011Neuer Standort an der Seedorferstrasse in Altdorf

    Stützpunkteröffnung an der Seedorferstrasse in Altdorf, mit Bereich Lager, Logistik, Fahrzeuge, Sekretariat…und einer Hammer "Kafimaschine" ;-).
    Ständige Zertifikationsanpassungen SRC, IVR, ASA etc. Erwerb der Betriebsbewilligung als Rettungsdienst im Kanton Uri.
  • 201224h Bereitschaft auf der Jahrhundertbaustelle

    Erweiterung im Rettungsdienst und Schulungsbereich am Gotthardbasistunnel, mit 365/24h Bereitschaft und Wachen in Erstfeld, Sedrun und Faido.
    Zunahme Kunden und Dienstleistungserweiterungen ganze Schweiz.
    Anzahl Mitarbeiter 15
  • 2013Ambulanzstützpunkt Arosa

    Übernahme und Aufbau des Öffentlichen Leistungsauftrags Ambulanz und Rettungsstützpunkt Arosa. Kontinuierlicher Aufbau in Arosa.
    Übernahme Firma MEDEC Chur inklusive Kundenbereich Aviatik Kloten- Zürich.
    Anzahl Mitarbeiter in Arosa 8
  • 2014Personalzuwachs

    Mitarbeiterzahl steigt: Standort Altdorf mit Gotthardbasistunnelbaustelle und Standort Ambulanzstützpunkt Arosa zählt inklusive Freelancer 45 Mitarbeiter, um einen 24h Betrieb an allen Standorten aufrechtzuerhalten.
    Aufbau von Arosa und Betreibung der Rettungsdienste erfordert eine Aufstockung im Admin Bereich.
    Standort Arosa wird zur Eigenständigen GmbH.
  • 2015Ausbau Bereich Aviatik in Zürich-Kloten

    Ausbau des Bereich Aviation in Zürich.
    Aufbau Arosa abgeschlossen.
    Alpinmedic darf Kunden aus der ganzen Schweiz in den Bereichen Rettung, Ausbildung, O2-Notfallsauerstoffversorgung, Events, Materialverkauf, Sicherheitsberatungen und Aviation mit stetiger Zunahme bedienen.
  • 2016Abschluss Grossprojekt Gotthardbasistunnel und neue Projekte

    Abschluss Rettungsprojekt am Gotthardbasistunnel als offizieller Rettungsdienst am Gotthardbasistunnel.
    Abschliessende Dienstleistungen wie die Eröffnung Gottardo mit 150000 Besucher und Zugsbeförderungen mit 60000 Besucher im Projekt Gottardino von SBB runden den Auftrag ab.
    Dezember 2016 Lancierung der Rettungsschule Graubünden mit Sitz in Chur.
    Die beiden ersten auszubildenden Transportsanitäter FA erlagen mit hervorragenden Resultat den Eidgenössischen Fachausweis.
  • 2017Gründung Standort Zürich

    Gründung des Standort Zürich, Aviation Medical Solutions für den Bereich Schulung, Logistik und Rettung im Aviation Bereich
    . Eintritt des ältesten Sohns Jan Mühlethaler in den Elterlichen Betrieb.
    Anzahl Mitarbeiter inkl. Freelancer 30 davon 4 Auszubildende ( 2 Rettungssanitäter HF und 2 Transportsanitäter)